• Schüler bauen High-Light-Objekt

    Das richtige Licht sorgt für Wohlbefinden und stärkt den Tagesrhythmus von Menschen. Deshalb beauftragte der Direktor Alfons Frey der Berufsschule Eichstätt die Metalllehrer Herrn Meyerle und Herrn Meydan in Kooperation mit der Metallbaufirma Böhm aus Eichstätt, eine individuelle Lichtwand für das neu renovierte Treppenhaus der Schule zu gestalten. Als Aufhängung dient eine Aluminiumkonstruktion, die durch die Metallbauerklassen der 11. Jahrgangsstufe, mit LED- Paneelen ausgestattet hat. Zuerst mussten die Schüler die LED Paneele nach der Montagezeichnung der Fa. Böhm montieren und anschließend die richtige und fachmännische Verdrahtung durchführen. Auch bei der Montage der Glasfront war es beiderseits gewünscht, das Gemeinschaftsprojekt gemeinsam durchzuführen, welches letztendlich mit Erfolg abgeschlossen wurde. Durch die fachmännische Unterstützung der Metallbaufirma Böhm und des Großhändlers Partner des Elektro- Großhandels und nicht zu vergessen der Berufsschüler, kann sich die Berufsschule Eichstätt über das High Light-Objekt zukünftig erfreuen.

  • Annäherung

    Eichstätt (zba) Jugendsozialarbeiterin Andrea Scheiblhuber hat an der Eichstätter Berufsschule ein Integrationsprojekt gestartet. Bei Veranstaltungen mit deutschen und asylsuchenden Schülern informierte das Netzwerk Kooperationspartner an der Schule über die Notwendigkeit gemeinsamer Anstrengungen. „Integration geht uns alle an!", ist das Thema, mit dem die Schule eine neue Initiative zur Kooperation zwischen Deutschen und „Fremden" auf die Beine stellt. Es sollen gemeinsame Aktivitäten der Schüler, Begegnung und Austausch angestoßen werden.

    Lesen Sie mehr im Eichstätter Kurier vom 26.03.2015.

Modellprojekte & Kooperationspartner

IBB_LogoWSG_Logo QmbS-LogoLogo_Fos   BS Eichstätt goes international