Referenzschule für Medienbildung

Die Berufsschule Eichstätt hat den Status "Referenzschule für Medienbildung" verliehen bekommen.

In einer zweijährigen Qualifizierungsphase wurde ein "nachhaltiger Qualitätsentwicklungsprozess im Medienbereich in Gang gesetzt bzw. weitergeführt und [...] in einem Medienentwicklungsplan transparent dokumentiert".

Die Schwerpunkte der Medienarbeit an der Berufsschule Eichstätt liegen dabei auf

  • der Stärkung der Medienkompetenz der Schülerinnen und Schüler der Berufsschule Eichstätt und
  • der weiteren Verbesserung der Unterrichtsqualität.

Um unsere Ziele zu erreichen, werden insbesondere folgende Themenfelder im Bereich Medien im Mittelpunkt stehen:

  • Erstellung eines ausbildungsberufsspezifischen und jahrgangsstufengerechten Medien- und Methodencurriculums, der es den Schülerinnen und Schülern an der Berufsschule Eichstätt ermöglicht, entsprechende Medienkompetenz zu erwerben.
  • Fortführung und Systematisierung der schulinternen Lehrerfortbildung (SchiLF) im Bereich Medienpädagogik unter besonderer Berücksichtigung der individuellen Bedarfsanforderungen der Fachabteilungen und Lehrkräfte.
  • Weitere Entwicklung und Optimierung der Medienausstattung der Berufsschule Eichstätt, um den medienpädagogischen Herausforderungen in Zukunft gerecht zu werden.
  • Prozesssteuerung für die schulorganisatorischen Rahmenbedingungen im IT-Bereich der Schule.

Die Ziele, Maßnahmen und Aktivitäten der Berufsschule Eichstätt, während der Qualifizierungsphase, werden in einem Medienentwicklungsplan dokumentiert. Der Medienentwicklungsplan wird jeweils zum aktuellen Projektstand aktualisiert und an dieser Stelle von Zeit zu Zeit veröffentlicht. Laden Sie hier den Medienentwicklungsplan der Staatlichen Berufsschule Eichstätt herunter.

Weitere Informationen zum Projekt "Referenzschule für Medienbildung" finden Sie auf den Seiten von mebis des Landesmedienzentrum Bayerns.

Ansprechpartner an der Berufsschule Eichstätt für Fragen zum Projekt "Referenzschule für Medienbildung" ist: OStR Andreas Brückl.

 Statusverleihung in Dillingen

Bildquelle: http://www.km.bayern.de/allgemein/meldung/3815/29-schulen-erhalten-praedikat.html

Lesen Sie bitte hierzu auch den Artikel im Eichstätter Kurier vom 06.10.2015.