Erasmus+ - Eichstätt goes international

Weltweite Verflechtungen und Handelsbeziehungen führen dazu, dass internationale Qualifikationen zunehmend an Bedeutung gewinnen. Deshalb ist es uns wichtig, als dualer Ausbildungspartner auf die aktuellen Herausforderungen zu reagieren und unsere Schülerinnen und Schüler für den internationalen Arbeitsmarkt zu qualifizieren.

Daher hat sich unsere Schule im Rahmen des Schulischen Qualitätsverständnis (SQV) und ihrer Internationalisierungsstrategie folgende Ziele gesetzt:

  • Wir bereiten unsere Schüler auf die Anforderungen einer zunehmend globalisierten Arbeitswelt vor. Hierbei steht die Förderung der englischen Sprache und der interkulturellen Kompetenz im Vordergrund.
  • Wir bieten unseren Schülerinnen und Schülern über die Lehrplaninhalte und damit den Unterricht hinaus verschiedene Zusatzqualifikationen an, die die berufliche Handlungskompetenz erweitern und zum Teil international ausgelegt sind.
  • Unsere Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit, einen Teil ihrer Ausbildung im Ausland zu absolvieren.
  • Im Rahmen von EU-Programmen haben die Lehrkräfte die Möglichkeit sich auch im Ausland fortzubilden.

Folgende Maßnahmen wurden bzw. werden durchgeführt: