Entwicklung und aktuelle Zahlen des Fachbereichs

Entwicklung und aktuelle Zahlen der Beschulung

März 2013=> Start mit 1 Klasse (13 Schülerinnen und Schüler)
September 2013=> 2 Klassen
April 2014=> 3 Klassen (BIJ-k, BAF 1, BAF 2)
September 2014=> 4 Klassen (BIJ-A, BIJ-B, BIJ-VA, BIJ-VB)
Dezember 2014=> 5 Klassen (BIJ-A, BIJ-B, BIJ-VA, BIJ-VB, JoA-V A+B)
Frühjahr 2015=> 7 Klassen differenziert nach Sprachkenntnissen:
3 Klassen JoAV     Alphabetisierungsklassen zum ersten Spracherwerb
                           (Unterrichtsbeginn Dez. 2014/ Feb. 2015/ Juni 2015)
1 Klasse BIJV-A    geringe Sprachkenntnisse
1 Klasse BIJV-B    aufsteigende Sprachkenntnisse
1 Klasse BIJ-A      Sprachkenntnisse +/- gut
1 Klasse BIJ-B      Sprachkenntnisse gut
September 2015=> 5 Klassen BIJ-V und 2 Klassen BIJ
Frühjahr 2016=> 11 Klassen BIJ-V und 2 Klassen BIJ (z. T. im Schichtbetrieb)
September 2016=> 3 Klassen BIK, 9 Klassen BIK-V und
     1 Klasse DAZ in der Erstaufnahmeeinrichtung

 

Zusätzlich „Förderunterricht“:

2 - 4 Wochenstunden in Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern: Quali-Vorbereitung/ Deutsch Intensivierung

 

Die neuen Containerklassenzimmer

Die stark gestiegende Anzahl von Unterrichtsstunden kann nicht mehr in den vorhandenen Klassenräumen organisiert werden. Daraufhin hat das Landratsamt Eichstätt als Sachkostenträger im Bereich des ehemaligen Hartplatzes Containerklassenzimmer installieren lassen. Hier stehen mittlerweile moderne Hilfsmittel für den Unterricht zur Verfügung, wie z. B. Whiteboards und Beamer. Die Berufsschule ist auf diese Weise bestens für die Durchführung der Beschulung ihrer neuen Schüler gerüstet. Eine weitere Erhöhung der Schülerzahlen stößt damit aber auch an eine Grenze.

Containerklassenzimmer für die BAF Beschulung Eichstaett