Anlagenmechaniker/in – Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik

sorgen für Behaglichkeit im Haus.

Sie installieren Wärmeerzeuger für den rationellen Energieeinsatz von fossilen Brennstoffen, wie Gas oder Heizöl, aber auch Anlagen für nachwachsende Brennstoffe. Dabei werden die erneuerbaren Energien durch thermische Solaranlagen und Wärmepumpen eingebunden.

Dazu ist die Montage von Mess-, Steuer-, Regel- und Sicherheitseinrichtungen und deren gewissenhafte Wartung notwendig. Auch die Verteilung der Wärme durch Heizkörper oder Flächenheizungen ist seine Aufgabe. Dazu kommt das Anfertigen und Montieren der Leitungen für die Trinkwasserversorgung, sowie der Wassererwärmung und der Abwasserableitung.

Bei der Planung und Gestaltung moderner Sanitärraume sind sie in engen Kundenkontakt und müssen z. B. im Wellness-Bereich auch auf besondere Kundenwünsche eingehen.

Ein weiteres zukunftsträchtiges Aufgabenfeld liegt in der kontrollierten Wohnraumlüftung, gerade in Zeiten, wo steigende Energiepreise und damit die Wärmerückgewinnung, aber auch die Empfindlichkeit gegen Allergien, immer größere Bedeutung erlangen.

Alles in allem ist der Handwerksberuf des Anlagenmechanikers SHK sehr abwechslungsreich, keine Automatisierung kann in zukünftigen Jahren und Jahrzehnten seine Tätigkeitsfelder weg rationalisieren.


Modellprojekte

Durch Klicken auf das jeweilige Logo erhalten Sie detaillierte Informationen zu den aktuellen Projekten der Staatlichen Berufsschule Eichstätt.
BS Eichstätt goes international  IBB_Logo 

Kooperationspartner