• Eichstätter Berufsschüler besuchen Unternehmen in London

    „Um als Unternehmer erfolgreich zu sein, muss man lieben was man tut.“ Diese Erfahrung gab der 27jährige Chris Donnelly, Gründer eines erfolgreichen Start-up-Unternehmens in London den 20 kaufmännischen Schülerinnen und Schülern der Staatlichen Berufsschule Eichstätt mit auf den Weg. Bei ihrem Unternehmensbesuch erhielten die Schüler Einblicke in die spannende Welt des Marketings für Luxusmarken und in die Gründung eines Unternehmens.

  • Nordirische Auszubildende in Eichstätter Betrieben

    Die Berufsschule Eichstätt pflegt seit mittlerweile vier Jahren eine Schulpartnerschaft mit dem North West Regional College in Derry, Nordirland. Seit Mitte Juni waren nun acht Auszubildende Metallbauer, Kfz-Mechatroniker und Maurer für zwei Wochen Gäste der Berufsschule Eichstätt. Ziel des Austausches ist es, in Betriebspraktika und an der Berufsschule das duale Ausbildungssystem kennenzulernen und sich auf ein neues kulturelles Umfeld einzustellen.

  • Lernort Natur

    Die BIKVB hat im Rahmen der sozialpädagogischen Betreuung von Kolping in Zusammenarbeit mit dem Jugendmigrationsdienst und dem Förster Herrn Pasiziel einen Ausflug über den Frauenberg in den anschließenden Wald unternommen. Hierbei erhielten die Schüler viele Informationen über Bodenbeschaffenheit, Bäume, Berechnungen und Perspektivenwechsel. Alle waren mit Eifer und Interesse dabei. Zum Dank wurde Herrn Pasiziel ein selbst gestaltetes Plakat überreicht.

  • Interessante Eindrücke

    Staatssekretärin Carolina Trautner beim Bildungsgespräch an der Staatlichen Berufsschule Eichstätt

    Auf Einladung der Stellvertretenden Landrätin und MdL, Tanja Schorer-Dremel, fand am vergangenen Dienstag ein Bildungsgespräch mit der neuen Staatssekretärin im Ministerium für Unterricht und Kultus, Carolina Trautner, statt. Mit dabei waren neben Vertretern von IHK, Bezirks- und Kreistag, die Schulleitung sowie Lehrkräfte der Berufsschule auch der ehemalige Schulleiter und jetzige Ministerialrat im Kultusministerium, Dr. Alfons Frey.

  • Gelebte Vielfalt in einer Klasse

    An der Berufsschule zeigt das Integrationsangebot Erfolge

    Eichstätt (EK) An der Staatlichen Berufsschule in Eichstätt gibt es auch im laufenden Schuljahr wieder ein Berufsintegrationsjahr (BIJ). Das Angebot richtet sich an alle Jugendlichen im Landkreis, die zum Ende Ihrer Mittelschullaufbahn keine Ausbildung finden konnten.

    Lesen Sie mehr im Eichstätter Kurier vom 14.05.2018

  • Blockbeschulung in der Metallabteilung

    Die Metallabteilung stellt im Schuljahr 2018/19 auf Blockunterricht um.

    Die Blockpläne finden Sie unter der Fachgruppe Metalltechnik.

  • Zu Besuch in Nordirland

    Eichstätter Berufsschüler besuchten Partnerschule in Derry

    Eichstätt/Derry (fsb) Sechs Auszubildende der Berufsschule Eichstätt besuchten im April 2018 das berufliche Bildungszentrum North West Regional College in Derry/Nordirland und verlegten ihren Ausbildungsort für zwei Wochen ins Ausland.

     Lesen Sie mehr im Eichstätter Kurier vom 04.05.2018

  • Mattiertes Profilglas statt Kunststoff

    Erhebliche Umplanung bei Fassadengestaltung der neuen Berufsschulgebäude - Zeitplan steht

    Eichstätt (EK) Weg vom ungeliebten Kunststoff - hin zum offenbar sympathischeren Profilglas. Bei der Fassadengestaltung der künftigen neuen Gebäude der Berufsschule am Eichstätter Burgberg kommt es zu bedeutenden Veränderungen.

     Lesen Sie mehr im Eichstätter Kurier vom 11.04.2018

Modellprojekte

Durch Klicken auf das jeweilige Logo erhalten Sie detaillierte Informationen zu den aktuellen Projekten der Staatlichen Berufsschule Eichstätt.
BS Eichstätt goes international  IBB_Logo  

Kooperationspartner

  

Modellprojekte

Durch Klicken auf das jeweilige Logo erhalten Sie detaillierte Informationen zu den aktuellen Projekten der Staatlichen Berufsschule Eichstätt.
BS Eichstätt goes international  IBB_Logo  

Kooperationspartner