Projekt: Bad eines Reihenhauses

Unter der „Federführung“ der Klassen Bau 11 und Bau 10 und unter Beteiligung der Klassen Bau 12 wurde ein klassen- und berufsfeldübergreifendes Projekt durchgeführt.
Dabei handelte es sich um einen Teilbereich eines Projektgebäudes, das in der 10. Jahrgangsstufe Bautechnik im Mittelpunkt steht: ein kleines Duschbad im Erdgeschoß eines Reiheneckhauses. Dieser Gebäudeteil wurde gewählt, weil darin zahlreiche Lerninhalte der Ausbildung zum Maurer enthalten sind.
Da das Projekt berufsfeldübergreifend angelegt ist, konnten auch Schüler der Klassen Holz 12 (Fensterbau) und der Naturwerksteinmechaniker in das Projekt einbezogen und die Zusammenarbeit verschiedener Gewerke am Bau geübt werden.
Ziel des Projektes war, dass die Schüler weitgehend selbstständig die zum Bau und Ausbau dieses Gebäudeteils erforderlichen Planungen und Berechnungen ausführten, Materiallisten erstellten und schließlich den Gebäudeteil arbeitsteilig errichteten.